Donnerstag, 31. März 2011

Mittwoch, 30. März 2011

Murphys Gesetz.

Murphys Gesetz.

Wenn etwas schiefgehen kann, dann wird es auch schiefgehen.
Wenn etwas auf verschiedene Arten schiefgehen kann, dann geht es immer auf die Art schief, die am meisten Schaden verursacht.
Hat man alle Möglichkeiten ausgeschlossen, bei denen etwas schiefgehen kann, eröffnet sich sofort eine neue Möglichkeit.
Früher oder später wird die schlimmstmögliche Verkettung von Umständen eintreten.
Wenn etwas zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch.
Wenn etwas nicht schiefgegangen zu sein scheint, dann wurde der Fehler lediglich noch nicht entdeckt, wodurch alles nur noch schlimmer wird.
Das, was Du suchst, findest Du immer an dem Platz, an dem Du zuletzt nachschaust.
Die andere Schlange kommt stets schneller voran.
 Alles, was Du in Ordnung zu bringen versuchst, wird länger dauern und Dich mehr kosten, als Du dachtest.
Wenn man lange genug an einem Ding herumpfuscht, wird es brechen.
Konstruiere ein System, das selbst ein Irrer anwenden kann, und so wird es auch nur ein Irrer anwenden wollen.
Jeder hat ein System, reich zu werden, das nicht funktioniert.
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Freunde kommen und gehen, aber Feinde sammeln sich an. 
Schönheit ist nur oberflächlich, aber Häßlichkeit geht durch und durch.

Dirty deeds done dirt cheap..

Durch den Blog "Hals- und Stilbruch" kam ich auf diese Kampagne von Diesel...
Dreckige Menschen können so.. *rrrrrr* sein ^^
Ich bin hin und her gerissen zwischen deprimiert und sabbernd :D 
Ähm *hust* Naja, vl könnt ihr mich ja n bisschen verstehen, wenn ihr euch das anseht:

Quelle: http://wwwmyblogmarcio.blogspot.com/
Quelle: http://nyc-fashion.com/
Quelle: http://www.wendymag.com/
Ich glaube, das ist jedes mal das gleiche Model. Und er ist doch heiß, oder nicht? ^^
Nuuuuun.. Anderes Thema *g*
Ansonsten.. immernoch krank, Tee und die Erkenntnis, dass die Produzenten von Hygieneartikel davon ausgehen, dass jeder erkältete Mensch ne Badewanne hat. Es gibt nicht ein einziges Erkältungs- Duschgel. Oder kennt ihr eines? 
Ich habe heute den dm danach durchsucht und musste erfolglos mit Hustensaft und Wick Vaporup von dannen ziehen.. Ich hoffe, wenigstens die beiden bringen was *gnaaaa*
Ich hasse es, krank zu sein, wenn niemand da ist, der mich pflegt.. Stattdessen bin ich kurz davor, wieder für Alex Cupcakes zu backen. Aber das ist Unsinn, außer ich wüsste jemanden, bei dem ich mich rächen will, denn das wären vermutlich die reinsten Bazillenschleudern (ich scheue mich ja schon, meiner Schwester was von meinem Milchreis abzugeben, weil ich Angst habe, den beim Kochen verseucht zu haben ^^).. Also, keine Cupcakes und morgen wieder Suppe und Tee für mich..


Passend gabs heut morgen die Folge von Big Bang Theorie, in der Sheldon sich erkältet, weil Penny angeblich Viren eingeschleppt hat. Der Serien- Guide sagt:
11. Alles fließt
(The Pancake Batter Anomaly)
Als Penny von einem Heimatbesuch zurückkommt, erzählt sie, dass plötzlich alle krank wurden. Und es dauert nicht lange bis Hypochonder Sheldon auch die ersten Anzeichen einer Grippe zeigt. Leonard verlässt fluchtartig die Wohnung, kennt er seinen besten Freund doch nur zu gut. Und auch Howard und Raj sind vorgewarnt. Zu dritt verstecken sie sich vor dem kränkelnden Sheldon, der plötzlich bei Penny im Restaurant auftaucht - nun ist guter Rat teuer ...
 Inzwischen habe ich diese Folge auch schon zum dritten Mal gesehen, aber bei dieser Serie ist das nicht gerade schlimm, denn jede Folge ist auch beim dritten Mal noch urkomisch ;)

Naja, ich werd dann mal Crossing Jordan fertig schaun und mich langsam ins Bett verkrümeln..
Hoffentlich gehts mir morgen besser, will mein Hasi nicht anstecken, wenn ich zu ihr fahre.. Freu mich schon so drauf <3
Gute Nacht euch allen..

(Oh Mann, ich könnt sie grad schon wieder live sehen *__*)

Dienstag, 29. März 2011

There was little we could say and even less that we could do..

Wer stinkt bestialisch nach Bier, hat zweieinhalb Überstunden gemacht, hat vermutlich noch Glassplitter im Haar und würde sich tierisch über die unglaublich dummen Menschen auf dieser Welt aufregen, wenn sie nicht dem Tod näher als dem Leben wäre?
Da hat doch heute einer wirklich 6 volle Paletten Bier umgeschmissen mit dem Stapler (in einer quasi leeren Halle) und dreimal dürft ihr fragen, wers wegmachen durfte (nicht alleine natürlich, aber es hat trotzdem lange genug gedauert). Ich fühl mich nun so todkrank.
Hoffentlich bringt das Erkältungsbad dann was. Und Einkaufen muss ich eigtl auch noch.
Was ein grässlicher Tag.. 
weheartit.com

Montag, 28. März 2011

Just tea for two, and two for tea..

Oh Mann, jetzt hab ich mich heut auf der Arbeit echt erkältet. Halsschmerzen, Erkältungsgefühl..
Ich hoffe mein Minze- Honig- Tee hält das soweit in Schach, dass ich morgen wieder ans Werk kann. Ich hasse es, krank zu sein wenn ich arbeite. Das ist meistens eh so eine kurze Zeit und ich muss ja auch noch meine Wohnung abnehmen. Nachdem die so tolle Zeiten haben, 9 - 13 Uhr (als Student hat man in den Semesterferien ja eh nichts zu tun), werde ich mir dafür wohl frei nehmen müssen, bzw. nacharbeiten. 
Aber hauptsache ich werde nicht noch kränker o_O
Drückt mit die Daumen..
Und danke Sofferl, für die Gesundheitstipps ;)

Jetzt  für Sophia noch ne Tasse mit Mustache und dann ab ins Bettchen.. ;)
Ich wünsche eine gute Nacht..
weheartit.com
Und noch kurz: Wow, tatsächlich? Wirklich ne Kernschmelze? -.-*

Ruf doch mal an, oder schreib mir ne Karte..

Seit jeder ein Handy sein eigen nennt, inzwischen ja vermehrt mit Internetfunktion, ist auch der Drang immer höher, immer und überall erreichbar zu sein. Oder genauer: Man möchte auch zeigen, dass man erreichbar ist, seinen Status bekannt geben und sich präsentieren. Und vor allem ersteres, also die Erreichbarkeit, wird von anderen erwartet.

weheartit.com
Mein Problem an der Sache ist vor allem: Ich bin nicht immer erreichbar. Mein Handy liegt in der Wohnung, ist in der Jackentasche, in der Tasche, im Auto, oder sonstwo und ich auch ab und an mal nicht online, sodass es eben nicht möglich ist, mit mir zu kommunizieren. Außer jemand schaut vorbei und klopft an die Türe.
Und es geht mir gut dabei. Warum muss ich denn auch immer zu finden sein? Wenn ich koche, spazieren gehe, arbeite oder einfach nur ein Buch lese, will ich ja eigentlich meistens nicht gestört werden und würde ab und an auch nicht an die Haustüre gehen. Warum sollte ich dann ans Telefon gehen?
Ich finde diese Entwicklung seltsam, denn früher sind wir doch auch ohne Handy ausgekommen und es ging uns gut dabei. Gut, die ein oder anderen Eltern hätten sich wohl gewünscht, dem ein oder anderen Kind hinterher telefonieren zu können. Aber es ging eben einfach nicht. Und damit hatte man auch ein Stück mehr Unabhängigkeit, die nun durch unsere Freiheit, jederzeit jeden erreichen zu können, aber dabei eben auch erreichbar sein zu müssen, massiv eingeschränkt wird.
Klar, ich teile mich gerne mit. Aber nicht immer und überall. 
Manchmal müssen da auch Freunde zurückstehen, wenn ich Zeit für mich möchte. Aber ihr wisst ja, dass ich euch deswegen nicht weniger gern habe ;)
Und meistens bin ich ja auch irgendwie zu finden. Für Dinge, die einem wichtig sind, hat man eben Zeit zu haben. Aber dies gilt auch für Dinge, die einem selbst gut tun ;)

weheartit.com

Sonntag, 27. März 2011

Moviestar, oh moviestar..

So, damit wäre das Wochenende wieder vorbei und ich daheim.
Morgen heißt es: Frisch ans Werk und endlich wieder Geld verdienen. Je näher das rückt, desto weniger habe ich irgendwie Lust drauf ;) Aber ich weiß, wenn ich morgen wieder in der Halle stehe ist das vorbei und mir gehts gut.
Ansonsten kann ich noch kurz anmerken, dass The King´s Speech ein wirklich sehenswerter Film ist. Amüsant, interessant und kurzweilig, also alles in allem ziemlich unterhaltsam. Ähnliches gilt auch für Gnomeo und Julia, der definitiv ein Film für die ganze Familie ist. Lustig, dramatisch, romantisch und spannend. Alles was man für einen Familienfilmabend braucht. Und Gnomeo ist wirklich ein hübscher Schatz ^^
Ich bin nun mal gespannt, wie Sucker Punch wird, denn das ist der nächste Film, den ich mir im Kino antun möchte.
weheartit.com
Habt ihr eine Filmliste für 2011? 
Dieses Jahr kommt ja irgendwie so unglaublich viel interessantes raus.

So nebenbei: Ich glaube, in der Filmredaktion von tvmovie hat bisher noch keiner Ghost - Nachricht von Sam gesehen.. Seit wann ist dieser unglaublich tragische Film bitte eine Fantasykomödie? oO
Der läuft gerade.. Oh mann.. Und nun die Righteous Brothers.. Wie ich dieses Lied liebe..
Tut mir leid, ich muss es hier einfach nochmal reinstellen ;)

Freitag, 25. März 2011

And life will be better in spring..

Irgendwie habe ich mich heute mal wieder in der Zeit verzettelt. Beim Sport war ich auch nicht.. Aber vielleich hänge ich das Sonntag noch dran, wenn ich wieder daheim bin.
Jaaaa.. ich verreise mal wieder für drei Tage nach Wiesbaden ^^ Okay, eigentlich sind es zwei.. Im Grunde weniger als zwei. Aber Wayne interessierts, hauptsache hin ;)
Ich habe auch vorhin Tiramisu- Cupcakes gebacken (die ein wenig zu meiner Zeitproblematik beigetragen haben könnten), zu deren Erstellung ich spätestens nächste Woche noch etwas schreiben werde, wenn ich nicht in Arbeit versinke. Jep, ab Montag heißts wieder hart schuften. Aber in meiner Lieblingsbrauerei mach ich das ja gerne ;)
Ich liebe das Colabier von dort (Brown Suga), das Radler und natürlich das Spezial. Hm, ich hab davon sogar noch nen ganzen Kasten hier rumstehen. Irgendwas sollte ich damit machen.
weheartit.com

Nun, aber wo wir gerade bei Arbeit sind *hüstel*, ich habe heute endlich, endlich, endlich (ich glaub, ich versuchs schon seit 6 Wochen) die gute Frau vom Hessischen Wirtschaftsarchiv erwischt. Sie war extrem freundlich und evtl ist ein Praktikum in der nächsten vorlesungsfreien Zeit (Semesterferien sagt man ja eigtl ned mehr.. und für nen normalen Studenten sind die "Ferien" ja auch mit nem guten Stück Arbeit verbunden) für mich drin. Gut, vermutlich nur 4 Wochen und es gibt kein Geld, aber hey: Es ist das Hessische Wirtschaftsarchiv! ^^
Für alle die meine Freude nicht verstehen: Ich studiere Geschichte und finds megacool :D 
Das gerade ist so ein kleines Teilziel meines Studiums (wenns denn wirklich klappt) und ich bin total aufgeregt und aus dem Häuschen ^^
Nun, ich werd jetzt mal Duschen, die Cupcakes zusammen packen und noch n bisschen reslichen Kram, den man eben so brauch wen man wegfährt. Joa, und dann gehts los..

Vermutlich schreibe ich bis Sonntag nichts mehr, also: 
Ein schönes Wochenende, meine lieben Leser ;) Genießt die Sonne...

weheartit.com

Donnerstag, 24. März 2011

I'd ask my friends to come and see an octopus' garden with me..

Möchte mir jemand Geld schenken? ^^ 
Ich habe aufgrund dieses Blogeintrags: http://le-cygne-noir.blogspot.com/2011/03/wie-toll.html gerade die letzten 20 - 30 Minuten damit verbracht, mir herrliche Schwimmkleidung anzusehen.
Das ist bei mir ja immer ein Problem, weil ich wirklich ewig brauche, bis ich irgendwas für mich passendes finde. Zum einen muss es meiner nicht gerade schlanken Figur stehen, meine Oberweite muss reinpassen und die Träger sollten eine gewisse Breite aufweisen, damit sie nicht einschneiden. Neckholder ist beispielsweise so gut wie gar nicht möglich. 
Hier mal meine Favoriten des kleinen Internet- Shopping- Durchlaufs (Links zum Shop = Bildquelle: einfach auf die Nummer klicken):















Nummer 3, 5 und 7 finde ich umwerfend. Die würde ich mir sogar holen. Naja, im Moment ist das ja leider eh nicht drin, aber die Seite werde ich mir definitiv merken ;)

weheartit.com

Und ich trage mein Herz offen ..

In dir

Über dir
Sonne Mond und Sterne.
Hinter ihnen
unendliche Welten.
Hinter dem Himmel
unendliche Himmel.
Über dir
was deine Augen sehen.
In dir
alles Sichtbare
und
das unendlich Unsichtbare.“
Rose Ausländer

weheartit.com

Nur die Liebe

Arbeit wartet auf mich
die ich immer verschiebe
Nur der Flug
berechtigt mein Herz
zu schlagen
Nur der Gedanke der Ewigkeit
unterstützt meinen Atem
Nur die Liebe
erlaubt mir
ein Mensch zu sein  
Rose Ausländer
weheartit.com

Ein kleiner Zwischenstop bei einer meiner Lieblingsdichterinnne: Rose Ausländer.

Ja der Graf, ist Vergangenheit, Blut & Nostalgie..

Ein kurzer Beitrag/Nachtrag/Zusatz zu ner Diskussion in Facebook, die damit anfing, dass ich es grässlich finde, dass in der neuen RTL2- Serie True Blood irgendwie keine Handlung existiert, die nichts mit Sex zu tun hat. Ich dachte es ginge um Vampire, aber die sind irgendwie nur Nebensache. So als wenn man sagen würde: Hey, du warst mit dem Typen im Bett? Ich hab gehört, Schwarzhaarige (eben: Vampire) wären nicht treu (wären gefährlich), überleg dir das nochmal.  
Wie sich das doch alles verändert hat.
Die Twilight- Bücher fand ich gar nicht mal so übel (vom weiblichen Hauptcharakter mal abgesehen). Dass die Filme Mist sind, ist denke ich klar, was aber hauptsächlich, meiner Meinung nach, an der grausamen Fehlbesetzung und der Fehlinterpretation mancher Szenen lieg.
Aber klar, für die weiblichen Zuschauer wird der Vampir an sich zum geheimnisvollen, begehrenswerten Objekt, dass in seiner Gefährlichkeit einen gewissen Reiz ausübt. Und wenn man ehrlich ist sind Gefahr, Geheimnis und gutes Aussehen Aspekte, die man sich bei einem Bettgefährten sicher nicht wegwünschen würde ;) Allerdings ist die Flut dieser Aspekte inzwischen wirklich lästig geworden (Blade war zwar auch attraktiv, gefährlich und geheimnisvoll.. Nur wurde das nicht so überspielt dargestellt ^^)
Ich finds gut, wenn Vampire einen gewissen menschlichen Touch haben (je nach Lebenweise natürlich) weil sie nunmal früher Menschen waren und mit ein bisschen Emotion eben auf ihre menschliche Seite zurückgreifen. Es gibt eben solche Vampire.. und solche, weil jeder auf der Grundlage seines Wesens mit der Verwandlung anders umgeht. Gut so, denn sonst wären es ja nichts anderes als Zombies, die statt Gehirnen Blut zu sich nehmen. (Je nachdem was man als Ursache für die Verwandlung sieht - Virus, Geburtsfehler, etc. - ist natürlich eine gewisse Wesensveränderung nicht ausgeschlossen.. ) Man beachte nur "Interview mit einem Vampir", wo die beiden Hauptrollen in dieser Frage grundsätzlich andere Standpunkte einnehmen. Die Kleine ist dann ja nochmal ein Fall für sich in ihrer sadistischen Art.
Edwards ist ja eh weniger für Menschen gefährlich, da er nur Tiere jagt, und er ist eigentlich der im Film, der den klugen Kopf bewahrt, weil Bella ja meint: Ich heirate dich nur, wenn wir vorher Sex hatten. Er versucht seinen vampirischen (Killer-) Trieben zu widerstehen, die ihn dazu bringen, sie zu allererst mal auszusaugen (oh mein Gott, ich weiß einfach zuviel über Dinge, die ich eigtl nur am Rande wahrnehmen wollte). Erneut: Ich kann den Schauspieler einfach nicht leiden. Er ist definitiv zu sehr Vertreter der Milchbubi- Fraktion, dass er als ernstzunehmender Vampir durchgehen würde.
Aber es gibt wohl genügend Mädels, die auf sowas stehen. Unverständlicher Weise. Die sich so sehr mit der Geschichte auseinander setzen, dass sie der entweder "Team Jacob" oder "Team Edward" sind. Letzteres beinhaltet natürlich die Offenbahrung, besagter weiblicher Fan sei selbst ein Vampir.
Gerade in der Gothic- Szene gabs das schon viel zu lange bis jetzt und da hat sich kein Schwein drum geschert, wie abstrus das eigtl ist (Blässe ist ja nicht umsonst oft ein gern gesehenes Attribut hier.. mir ists eh Wurst, kann ja jeder sein was er möchte ^^) aber durch diesen ganzen Vampir- Hype kommen auch die 12 - 20 jährigen Mädels dazu, die weniger "schwarz" sind und drehen da komplett ab. Und das sind "normale" Mädchen, denen dieses besondere, dieses außergewöhnlich Gefährliche ihre Bedeutungslosigkeit vor Augen führt und sie dadurch davon träumen lassen, ähnlich zu sein/werden. (Im Gegensatz zu besagten Szene-Angehörigen, die den Todesbezug, die Macht und die Unnahbarkeit eines Vampirs schätzen.. Was ich durchaus nachvollziehen kann..) Identifikation ist alles, vor allem wenn es um den Hauptcharakter eines Buches geht.
Auch die Sache mit dem vegetarischen Vampir ist nicht neu. Das gab es bereits in "Interview mit einem Vampir", auch wenns nicht so gut geklappt hat. Selbst Seras Victoria bei Hellsing versucht sich von Menschenblut fern zu halten. Es ist ja nicht so, dass er gar kein Blut trinkt (also, Edward und seine Familie oder auch Louis in Interview mit einem Vampir) sondern nur kein menschliches Blut. Er ersetzt es durch Tierblut, was aber eine Schmälerung seiner Kräfte nach sich zieht. Nunja, irgendwie muss man ja leiden, wenn man seiner Natur zuwider handelt ;)
Das Argument, es gäbe keine heißen Vampirfrauen in Twilight zieht teilweise. Es ist ja grundsätzlich eine Geschichte für pubertierende Mädchen (der Vampirismus als Metapher für die Fremdartigkeit, die ein junges Mädchen in der Pubertät empfindet). Wobei ja auch der Versuch besteht in Twighlight sojemanden unterzubringen - Victoria - (nachdem es sich aber bei der Autorin eben um eine Frau handelt, war das ja auch nicht so übermäßig ztu erwarten). Insofern ist die Zielgruppe klar.
Aber wenn Männer heiße Vampire wollen, müssen sie sich eben Underworld oder Königin der Verdammten ansehen ;) Es ist nicht so, dass sowas heutzutage in Filmen nicht mehr vorkommt.
Den Vergleich mit Buffy muss ich auch kurz aufgreifen, denn das wäre ein Beispiel für eine Vampir-Serie mit heißen Frauen, Milchbubi-Vampiren, heißen Vampiren und quasi Hauptcharakteren und Vampiren für jeden Geschmack.
Twilight ist hier eher etwas einseitig. Und was, zurückkehrend auf den Ausgangspunkt, bei True Blood das Problem ist, nämlich der ganze Sex, kommt auch hier nicht zu kurz. Brauchen wir sowas denn? Ich meine klar, bei Buffy gabs sowas auch, aber während ner Dreiviertelstunde True Blood gabs ca 15 Sexszenen, alleine, zu zweit, für jeden Geschmack was dabei. Irgendwann wird es echt zuviel. Da muss ich wieder an Black Swan denken, das zwar ohne Vampir auskommt, aber dafür ja auch mit sexuellen Aspekten gespickt ist. 
Gibt es wirklich Leute, die auf sowas anspringen? Gilt denn "Sex sells" heutzutage so stark? Ich kanns mir irgendwie nicht vorstellen. Es wäre wirklich erschreckend *grusel*
Hat einer von euch gestern True Blood gesehen, oder Black Swan, und weiß wovon ich rede und kann das nachvollziehen?
Oder findet ihr, ich seh das alles so eng und wir wären nun mal ne aufgeklärte Zeit?



weheartit.com
Ansonsten warte ich gerade darauf, dass die Tortellini durch sind und ich sie mit meiner Sis zusammen genüsslich verschlingen kann. Wir haben sie uns verdient, denn wir waren vorhin 20 Minuten Sonnenbrille shoppen (für mein Schwesterherz), was Anstrengung genug war für den heutigen Tag ;)
Meine Hausarbeit nervt mich immernoch. Habe heute Mittag gesehen, dass mein Dozent sie mit "ungenügend" bewertet hätte. Aber so schlecht war sie meiner Meinung gar nicht. Ich weiß nun nicht was ich machen soll, denn ich glaube nicht, dass ich sie noch so viel besser hinbekomme. Fühl mich echt mies. So schlecht bin ich doch gar nicht *seufz*


P.S.: Nicht wundern, dass ich mich oben hauptsächlich auf Twilight bezogen habe. Das war in besagter Diskussion irgendwie der Prototyp eines modernen Vampirfilms. Also, ein negativ behafteter Prototyp ;)


Mittwoch, 23. März 2011

How do you feel? That is the question..

So, nun hab ich lang genug keine "Oh mein Gott ich bin so depressiv" - Posts mehr veröffentlicht, da kann so ein kleines Zwischenspiel nicht schaden ^^
Heute ist ein blöder Tag. Vielleicht weil ich mich sehr darauf gefreut hatte und nun irgendein Alternativprogramm für die nächsten 2 Tage finden muss (in das vorzugsweise meine Hausarbeit, die ich umschrieben muss *gna* mit integriert wird). Aber ich habe keine Lust. So absolut gar nicht.
weheartit.com
Das Wetter ist total cool und es wäre sicherlich klasse, ne kleine Spritztour mit Wölkchen zu machen, aber alleine ist blöd und eigentlich habe ich auch keinen Bock, aus dem Haus zu gehen.
Oder aufzuräumen, was auch wieder wichtig wäre (vor allem nachdem ich angefangen habe, gestern meine ganzen liegen gebliebenen Unterlagen mal in Ordner einzusortieren und alles, was ich noch nicht irgendwo untergebracht habe, nun hier verteilt herumfliegt). 
Ich hab noch nicht mal Ambitionen zu Essen (obwohl ich Hunger hätte ^^), irgendwie passt heute gar nichts. Aber ich kann mich auch nicht einfach ins Bett legen und den Tag verschlafen, auch wenn ich bei dem Gedanken wieder das Gähnen anfange, denn es gibt ja noch so viel zu tun (und so ewig schlafen kann ich alleine ja auch nicht). In Gesellschaft wäre das was ganz anderes, aber da wären wir wieder beim Ursprungsproblem*seufz*
Oh Mann, was ein Mist..
Was bringt mir die Sonne, ich will Marburg im Winter zurück..

Stone Sour - Through the Glas

Dienstag, 22. März 2011

Dream yourself a dream come true ..

Dear Peter Pan,

I`m still waiting to go to Neverland.

Love, Sofia. 


weheartit.com

referring to: Jane

Mein Herzblut tropft auf meine Schuhe..

weheartit.com

Montag, 21. März 2011

As long as the wrong feels right ..

Vengeance



Vengeance

It's been the longest winter without you..

Kurzer Nachtrag zu meiner Locken- Experimenten..
So kann es aussehen, wenn ich durchgelockt bei einem tollen Fotographen war. Danke Vengeance ;)
Ein Ergebnis vom Wochenende, das insgesamt richtig schön und entspannt war. Endlich mal wieder rundum ein wohliges Gefühl ;)

Jetzt steht etwas Chaosbewältigung an und dann diese Hausarbeit, die mir immer mehr auf den Keks geht. Ich hatte schon gehofft, ich hätte sie endlich, endlich hinter mir. Aber nachdem mein Dozent nun meint, es bestünde Hoffnung und ich solle sie einfach nochmal komplett von hinten bis vorne überarbeiten, sitze ich wieder dran. Es ist doch echt bescheuert *seufz*
Naja, auf in den Kampf. 

The death of one is a tragedy, the death of a million is just a statistic..

Ich kanns echt nicht mehr hören.
Immer wieder liest man, wie dem einen oder anderen der Hype um Japan oder Lybien auf den Senkel geht, weil mans überall sieht, irgendwelche Aktionen gestartet werden (Blog- Schweigeminute, virtuelle Kerzchen anzünden, virtueller Friedensmarsch, etc.) die als absurd und unsinnig beurteilt werden und viele davon die Schnauze voll haben. Es ist jedem selbst überlassen, was er über soetwas denkt. Ich persönlich finde solche virtuellen Dinge für den Einzelnen vielleicht deswegen interessant, weil er die Möglichkeit bekommt, öffentlich seine Anteilname auszudrücken. Was mich daran stört ist die Tatsache, dass es für die meisten dabei bleibt, eine Statusmeldung zu posten in der steht, wie mutig man die 50 Arbeiter in Fukushima findet, oder auf "Gefällt mir" bei besagtem virtuellen Friedensmarsch zu klicken. Danach geht das Leben weiter und man ist nurnoch groß dabei, wenns um ne neue Statusmeldung geht oder um die Hilfsorganisationen oder die Regierung in ihrem Vorgehen zu kritisieren. Es ist ein Nachreden der Meldungen in den Medien (vor allem einschlägiger Medien *hust*) ohne sich dazu eine eigene Meinung zu bilden. Man möchte präsentieren, dass man mit der Masse mitfühlt und mit den Mitgefühlsbekundungen konform geht. Ich hasse es, wenn Menschen sich nicht ihre eigene Meinung bilden können und allem hinterherrennen, was ihnen wie Schweinen zum Fraß vorgeworfen wird. Fressen und Nicken, das ist es, was die meisten können.
Aber im Moment nervt mich am Allermeisten die Einstellung vieler, die der Meinung sind: Was gehts mich an, ich hab genug eigene Probleme.
Schön, hab ich auch. Aber sind wir denn inzwischen so kalt geworden, dass uns nicht angesichts des Leids, das in Japan passiert, jedes Mal das Blut stockt? Dass wir nicht eine Sekunde nur stillhalten und uns sagen: Himmel, bin ich froh, dass ich hier sicher bin? Dass es uns nicht kalt den Rücken runter läuft, wenn wir die Städte sehen, die keine Städte mehr sind, sondern Trümmerfelder soweit das Auge blicken kann.. 
Zu unserem Alltag und unseren Problemen zurückzukehren danach ist ja kein Verbrechen. Mache ich auch, man muss ja nicht den ganzen Tag heulend in der Ecke sitzen, weil das Schicksal so unfair ist.
Aber ich denke, ein wenig Anteilname ist nicht zuviel verlangt. Und da inzwischen die Meldungen zu Fukushima und den Such- und Aufräumarbeiten in den Katastrophengebieten immer weniger werden und meistens nurnoch in den Nachrichten auftauchen kann auch keiner sagen, dass man damit immernoch zugespammt wird. 
In einer Woche hören wir davon sowieso nichts mehr, wenn nicht wirklich noch der Super-Gau kommt. Man denke an Neuseeland, Australien oder Pakistan. Weiß irgendjemand, wie es da im Moment aussieht, der nur ganz normal die täglichen Nachrichten verfolgt? Vermutlich nicht.
Wir erstarren im Moment des Schreckens (oder auch nicht, weil wir so viel anderes zu tun haben) und kaum ist das Leid der Menschen Alltag geworden, interessiert es uns nicht mehr. Das ist so heuchlerisch wie die bereits genannten Verhaltensweisen oben. Man tut so, als hätte man den Schnee besiegt, der auf die Trümmer der Existenzen tausender Menschen fällt und Eiseskälte verbreitet, indem man ein kleines Bildchen auf einen Blog kopiert. Klar, was soll man denn sonst tun? Ein wenig realistischer sein vielleicht und nicht so viel Unsinn verbreiten, nur um sich selbst zu profilieren.
Dieser Rat ist auf alle überzogenen Verhaltensweisen zu beziehen, sowohl auf die Gleichgültigen, als auch auf die Super-Mitleidvollen.
(Manchmal frage ich mich, ob nicht ein weltweiter Super-Gau mit einer Vernichtung der Menschheit ein so schreckliches Szenario wäre.. Seltsamer Tag heute ^^)
Wenn nicht noch irgendwas Außergewöhnliches passiert ist das mein letzter Eintrag zu Japan für die nächste Zeit. Ich habe genug dazu geschrieben und alles weitere wäre überflüssig.
Ich denke es ist klar, was ich dazu denke und dass mir das Ganze an die Nieren geht. Das solle genügen.

Noch kurz zu was anderem..
Dieses Lied geht mir im Moment seltsamerweise nicht aus dem Kopf. Schrecklich, denn ich kann nicht leiden, wie sie "dude" ausspricht ^^ Aber in der Gesamtkombination ists irgendwie faszinierend.. Seltsam..


Und ein gerade gefundenes cooles Cover:

Donnerstag, 17. März 2011

Light up your face with gladness, hide every trace of sadness..

Seit ich wieder öfter eine Brille trage hat sich herausgestellt, dass extrem viele Männer da voll drauf abfahren. Sehr skurril irgendwie. Aber interessant zu wissen *hrr* ^^
Bei meinem letzten Shooting mit Hank hat dieser eine hübsche Nerd- Brille ausgekramt, die mir gar nicht so übel steht, wie ich finde. Oder was meint ihr?
An meinem Grinsen sollte ich noch arbeiten ^^ *brr* Grauslich ;)




In meiner Verzweiflung, wenn ich die Bilder aus Japan sehe, habe ich vorhin für Ärzte ohne Grenzen gespendet. Irgendwie widerstrebt es mir, bei diesen großen Sammelspendenaktionen mitzumachen. Bei konkreten Organisationen weiß ich wenigstens, dass das Geld ankommt. Aber schlussendlich sitzt man doch ohnmächtig vor dem Fernseher und betet, dass alles gut geht und die Menschen schnell und effektiv Hilfe bekommen. Man ist so schrecklich machtlos..



Dienstag, 15. März 2011

All I've got are these photographs..

Impressions..
Ausnahmsweise mal nur Bildchen ;)

 Quelle: weheartit.com

Montag, 14. März 2011

I'll leave before the dawn..


Ich glaube wirklich, ich habe einen neuen Lieblingsinterpreten gefunden.
Dank Scrubs, denn dort tauchen immer wieder Stücke von ihm auf'. Das von mir zuletzt gepostete Lied, Winter, ist beispielsweise in einer Folge der dritten Staffel zu hören. 
Die Stücke sind meistens sehr emotional, zumindest soweit ich das aus meiner Position heraus beurteilen kann, denn soooo wahnsinnig viel habe ich von Joshua Radin noch nicht gehört.
Ich finde aber, dass ich schon behaupten kann, dass es sich lohnt, in das ein oder andere Stück reinzuhören. Man findet sich in vielem wieder, vor allem wenn man gerade ein wenig Stress in der Liebe hat ;)

Das folgende Lied ist gecovert, aber trotzdem wunderschön.

Help, I need somebody..

So, ich brauche nun dringend Hilfe von der kreativen Front hier im Netz ;)
Meine Lieblingskette ist kaputt.

Ich müsste die Camee vorne wieder aufkleben. Kann mir da evtl jemand nen Tipp geben, wie ich das am einfachsten und sichersten hier zum halten bringe?
Ich dachte an Heißkleber, aber vielleicht gibt es noch eine andere Möglichkeit, für die ich nicht drei Stunden lang den Keller nach der Heißklebepistole durchsuchen muss ^^
Danke schonmal..

Hier noch schnell Bildmaterial der Pizzen, die ich vorgestern für den Filmabend gebacken habe.
Der war übrigens schön, natürlich wieder mit ein paar Turbulenzen, aber es haben alle überlebt und ich denke, auch ihren Spaß gehabt.
Danke Leute, dass ihr da ward ;)
Einmal die Pizza mit allem und viel Fleisch (also Schinken und Salami ^^)
Eine Pizza Margherita für die, die von den anderen Belägen gar nichts essen konnten/wollten ;)

Sonntag, 13. März 2011

And I would have stayed up with you all night, had I known how to save a life..

Mir ging heute beim Schauen der Nachrichten mal wieder durch den Kopf: Bin ich froh, dass wir leben, wo wir leben. An Naturkatastrophen kann hier nicht viel passieren. Wir wohnen nicht am Berg und nicht an einem Fluss, Überschwemmungen sind also keine so große Gefahr. Für einen Orkan ist das Gelände zu uneben.
Dh. es entstehen vl stärkere Winde und starke Regenfälle. Aber so verheerende Ausmaße wie in den Katastrophenregionen der letzten Jahre sind grundsätzlich ausgeschlossen.
Dieses Glück und die Sicherheit, die wir hier genießen, ist für uns selbstverständlich.
Soetwas sollte man sich ins Bewusstsein rufen, wenn man die schrecklichen Bilder sieht, die im Moment durch die Medien ziehen. Es ist unfassbar, welches Leid über Menschen innerhalb von wenigen Sekunden kommen kann.
Es ist wichtig, sich darauf zu besinnen, dass man sich seiner Sicherheit nicht immer so sicher sein kann. Dass man jede Minute wissen muss, dass die Zeit, die wir mit unseren Liebsten haben, begrenzt ist, und dass wir uns viel mehr darauf konzentrieren sollten, das zu genießen und zu schätzen was wir haben, als immer nur noch mehr und mehr zu wollen. 
Ich hoffe, dass die Menschen in Japan und in allen anderen Krisengebieten, denen Leid geschieht und die vor den Trümmern ihres Lebens stehen, Hoffnung finden und Zuversicht.


Sweets for my sweet, sugar for my honey..

Wie versprochen hier der Testbericht der Cupcake -Fertigmischung von Dr. Oetker.
So, also zuerst war der Teig zuzubereiten. Zusätzlich zur Fertigmischung mussten 2 Eier, Öl und Milch hinzugegeben werden. Das Ganze wurde vermischt und in die beinhalteten Törtchenformen gefüllt werden. Dazu muss ich sagen, dass mir der Teig viel zu flüssig war.
Von meinen bevorzugten Cupcake- Rezepten bin ich gewohnt, dass der Teig eher etwas dickflüssig und gut zu portionieren ist, doch hier triefte alles und das, obwohl ich haargenau die Menge an Flüssigkeit hinzugefügt hatte, wie angegeben.
Auch ist die Zubereitung nicht so extrem anders als ein selbst zusammen gemischter Teig. Einzig Mehl und Zucker fehlen noch. Daher spricht der Aufwandsfaktor, wie auch der Zeitfaktor, nicht direkt für diese Fertigmischung.
Nun, wir waren beim Einfüllen. 12 Cupcakeförmchen waren vorhanden, die wurden gefüllt. Dabei habe ich bei diesen Fertigmischungen immer das Problem, dass ich nicht genau weiß, wieviel ich in die einzelnen Papierförmchen einfüllen muss. Klar, man kann ja in jedes einen Löffel Teig geben, aber das dauert mir immer zu lange. Schlussendlich habe ichs aber doch gemacht und dabei jedes Förmchen zu ca 2/3 gefüllt. Auf der Abbildung der Packung sah es aus, als wären sie zur Hälfte gefüllt, etwas irritierend also.
Dann zu 180 Grad 20 Minuten in den Ofen und man hat 12 Muffins, die lecker nach Schokolade duften. Der Teig geht leider nicht so schön auf, wie ich gehofft hatte. Sollte ich das ganze nochmal Backen, gebe ich vl noch etwas Natron hinzu. Aber auf die Größe komme ich dann nochmal zurück.
Dann, oder während des Backens, mischt man das Topping.
Das war nun eine wirkliche Überraschung. Man braucht 200 g Sahne, die kurz angeschlagen wird. Dann kommt die Mischung aus der Packung hinzu und wird fest geschlagen. Wobei fest eine zähe, aber cremige Konsistenz ist, die wirklich gut in die beiliegende Papierspritztüte passt. Diese ist aus starkem Papier und nach anfänglichen kleinen Schwierigkeiten, weil ich mir nicht sicher war, ob ich die ganze Masse da reinpacken soll, konnte ich mit dem Verzieren beginnen (ich habe ca ¾ von dem Zeug reingeladen). Das war eigtl sehr einfach, wie mit jeder normalen Spritzüte auch, nur ohne das lästige Auswaschen ;)
Ich muss sagen, es hat mich gewundert, dass am Ende noch wirklich viel vom Topping übrig war. Und es ist soooo lecker. Es schmeckt wirklich nach einem Traum aus Himbeere und Sahne. Allerdings durch letzteres Mal wieder eine Sünde, die man nur in Maßen genießen kann, weil sonst der Magen rebelliert.
Auf jeden Fall kommen dann noch die dazugehörigen süßen kleinen Schokoherzchen hinzu (hatte ich auch noch übrig, weil ich die Cupcakes nicht überladen wollte.
So, damit hatte ich nun 12 kleine Himbeer-Schokocupcakes vor mir stehen.
Die auch nicht lange überlebten, nachdem ich sie meinen Lieben vorsetzte. Der gebackene Teil war nicht zu süß, aber trotzdem lecker schokoladig und die Sahne, nun, dazu habe ich ja schon etwas geschrieben *_*
Also, grundsätzlich kann man auf diese Fertigmischung zurückgreifen wenn man allgemein kein gutes Händchen zum Backen hat und einem da mal gerne was schief geht. Denn so wirklich viel falsch machen kann man hier nicht (auch wenn natürlich die Möglichkeit besteht). Im Zeitaufwand unterscheidet sie sich aber nicht so wirklich vom Selbst-Zusammenmischen. Vor allem kann man da noch besser selbst das Rezept variieren, weil man ja weiß, was drin ist. Das funktioniert bei der Fertigmischung nicht so gut. Ich hatte erst überlegt, ob ich ins Topping noch Sahnesteif mischen sollte, weil ich nicht so ganz darauf vertraute, dass das am Ende fest genug ist und lange genug die Form behält. Aber schlussendlich war es gut, dass ich mich dagegen entschieden hatte, denn das Topping hielt perfekt (natürlich nur wenn man die Törtchen kühl stellt).
Mein Fazit: Ein gutes Produkt, aber keine wirklich so viel bessere Alternative wenn man gerne backt ;)

Freitag, 11. März 2011

In my eyes a cinema..

So, ich bin mitten in den Vorbereitungen für morgen ;)
Habe gerade Hefe für den Pizzateig gekauft und eine Fertig- Cupcake- Mischung, weil ich mal wissen möchte, wie die so ist. Ich experimentiere gerne mit Muffins und Cupcakes, scheue mich aber nicht, auch mal was von diesem Fertigzeugs zu nehmen (auch wenn ich mich jedes Mal wieder fast dafür schäme ^^) wenn die Zeit etwas knapp ist. Da finde ich es gut, wenn ich ne leckere und schnelle Variante finde, die am Ende auch was hermacht.
Daher versuche ich mich später an den Himbeer- Schoko- Muffins von Dr. Oetker. 
Fotos wirds geben und auch nen je nach zur Verfügung stehender Zeit einen mehr oder weniger ausführlichen Bericht ;) Aber vermutlich erst morgen. Möchte die heute Backen und max. 2 Stunden vor Eintreffen meiner Gäste das Toping draufmachen (bin sehr gespannt, weils wohl ein extra Spritzbeutel in der Packung ist). 
Soviel dazu. Pizza wie immer, vegetarisch für Hasi und Tobi, weil sie Fleisch fasten (irgendwie ist der Fastenzeitbeginn fast spurlos an mir vorüber gegangen.. Irritierend und erschreckend irgendwie.. Ich mach mir später vl nochmal Gedanken dazu), also 2 Margaritha (da kann man ja eigtl nichts falsch machen), zwei mit Pilzen, Artischocken, Mais und so.. Und zwei Spaghettipizzen.. Ich hoffe das reicht ^^
Ich muss an die Tartar- Pizza denken, die meine Mutter mal gemacht hat, und die aus grob geschätzten 2 Tonnen Hackfleisch bestand. Sie war lecker. Wenn man in seiner Erinnerung daran die uuuunglaubliche Menge an Fleisch weglässt.
So, genug vom Essen ;)

quelle: weheartit.com
Wenn ihr einen Filmabend macht, habt ihr da einen Film, der unbedingt geschaut werden muss? Jedes Mal? Oder entscheidet ihr das spontan, je nachdem was da ist?

Hier noch mein absoluter Lieblingssong seit gestern oder so. Das ändert sich bei mir ja dauernd. Aber er passt so unglaublich gut zu meiner Gefühlslage. Ich könnte ihn grad stundenlang durchhören.


Donnerstag, 10. März 2011

Willkommen im Paradies, hier herrscht und siegt die Wahrheit..

Wirf deine Angst
in die Luft

Bald
ist deine Zeit um
Bald
wächst der Himmel
unter dem Gras
fallen deine Träume
ins Nirgends

Noch
duftet die Nelke
singt die Drossel
noch darfst du lieben
Worte verschenken
noch bist du da

Sei was du bist
Gib was du hast.
Rose Ausländer 


If only I would wake..

So, ich war beim Friseur. Evtl gibts dann noch n Bild. Wenn ich nicht zu grauslich aussehe. Hab grad sowas von gar keinen Bock mehr auf Samstag. Naja. Schicksal ;)
Gibts bei euch eigtl n Ritual, das ihr durchführt, wenns euch so richtig mies geht?
Also, zB nen Tee machen und in die Wanne legen, habt ihr vl sogar nen Boxsack daheim oder kuschelt ihr mit nem Haustier? Würd mich mal interessieren, brauch da evtl demnächst n paar Tipps ;)


I could have lost myself
In rough blue waters in your eyes
And I miss you still

Oh I remember the sound
Of your November downtown
And I remember the truth
A warm December with you
But I don't have to make this mistake
And I don't have to stay this way
If only I would wake 

Joshua Radin - Winter

And then she asks me: "Do I look all right?" And I say: "Yes, you look wonderful tonight"..

Löckchen.. Ich hatte wirklich und wahrhaftig Löckchen *_*
Also, ne kurze Beschreibung wie ichs angestellt habe und dann gibts auch schon Bildchen ^^
Zuerst Haare glatt durchkämmen, ist ja klar. Dann einzelne Strähnen rausgreifen, mit Haarschaum einschmieren und auf Papiertaschentücher drehen (wie auf normale Papiletten) und die Enden dann verknoten, wenn man am Haarende angekommen ist. Das geht dann lustig um den ganzen Kopf (ich hab ca ne Stunde gebraucht) bis man fertig ist. Das ganze Kunstwerk noch mit Haarspray einnebeln, evtl mit dem Fön drüber ums nochmal anzuwärmen, dann heißts warten.
Bei mir dauerte das ca 6 Stunden. Schlussendlich kann mans so lange drinlassen, wie man möchte. Je länger, desto sicherer ist halt das Endergebnis. Funktioniert bei entsprechender Schlafweise auch ganz gut über Nacht.
Bevor ich die Taschentücher wieder ausgedreht habe, kam noch mal das Haarspray zum Einsatz und geföhnt hab ich auch noch mal. Als die Dinger dann wieder kalt waren, hab ich mit Rausfieseln der Papiere begonnen. Hat auch noch mal ca 20 Minuten gedauert, bis endlich das letzte vom Kopf war. Evtl auch deswegen weil ich mich beim Herausdrehen kaum mehr eingekriegt hatte, weil so richtig schöne Engelslöckchen zum Vorschein kamen. Es war echt der Wahnsinn ^^ 
So gut hat das noch nie funktioniert. Allerdings hatte ich meinen Pony nicht eingedreht, das sah etwas seltsam aus. Aber man kann ja nicht alles haben. ich glaube, auch gelockt wäre er komisch gewesen, weil er dafür nicht lang genug ist.

Ansichtssachen folgen nun ;)

Mein Kopf inkl Papiertaschentücher
So kanns auch aussehen, wenn man aus der Not eine Tugend macht ^^ Fotograph: Matthias..

Nach dem Rausdrehen und vor dem Weggehen..

Nach insg. ca einer Stunde Autofahrt, 2 Stunden Kino, 5 Stunden Final, 4,5 Cocktails und 4 Stunden Schlaf ;)

So, und das war während des gerade genannten Zeitraums ^^
Sry nochmal Björn, dass ich das Thema immer so mehr oder weniger elegant auf meine Löckchen gebracht habe *g* Es war einfach nicht anders möglich ^^ Verzeih mir..
Danke Leute, für den schönen Abend ;)

Wenn sich wer für die Taschentuchmethode interessiert, da gibts n paar gute Videos auf Youtube... Einfach mal n bisschen Stöbern ;)

Nachher gehts noch zum Friseur, mal abwarten wofür ich mich schlussendlich entscheide ;) Vl such ich mir dann noch n paar Frisuren raus und lass mich ein bisschen beraten. Kann ja nicht verkehrt sein ^^ Drückt mir die Daumen..
Und mit einem abschließenden: Herzlich Willkommen unter meinen Lesern Feindsender, verabschiede ich mich für den Moment.. Und gehe vl doch noch mal Schlafen *g*

Bloglovin

Follow Der Sterne Wirren..