Donnerstag, 23. Juni 2011

Nein, sie wird dir nie gehör'n, doch du streichelst sie so gern..

Ich habe jetzt schon sooooooo oft was über Frodo geschrieben, aber Felix kommt absolut zu kurz.
Dafür, dass er mich schon ungefähr die Hälfte meines Lebens begleitet und mit seinen Macken und Spinnereien erfreut. Leider ist er nicht sonderlich verschmust. Beziehungsweise steht er auf Streicheleinheiten, aber dann auch bitte nur für ihn und nur so lange, wie er möchte. Ist die Zeit abgelaufen bekommt man die Krallen in die Hand und er dampft ab ;)
 Ich mag es, dass er so selbstständig ist und so frei und kämpferisch. Die ganze Nachbarschaft gehört ihm und wenn draußen mal wieder ein paar Katzen kreischen ist er zu 90% gerade wieder dabei, erfolgreich sein Revier zu verteidigen. Das sieht man ihm auch an ^^ Er hat Macken in den Ohren und wenn er nicht so befellt wäre, sähe man sicherlich überall die Narben seiner Siege.
Dass er so unabhängig ist heißt aber auch nicht, dass man ihn den ganzen Tag nicht zu Gesicht bekommt. Im Sommer, wenn wir zB draußen zu Mittag essen, ist er immer irgendwo in der Nähe und sonnt sich, rollt im Gras herum oder lauert Vögeln auf. Man hat ihn eigtl immer im Blick und er uns.
Genauso ist er bei schlechtem Wetter total wild darauf, raus zu kommen, merkt dann aber, dass Regen doch nass ist und begnügt sich damit, unten vor der Türe zum Wohnzimmer auf dem Fußabtreter zu sitzen. Er will dann auch nicht rein, sondern ist mit dem Platz in unserer Nähe und der Welt vollkommen zufrieden. 
 Manchmal verstehe ich ihn in seinen seltsamen Anwandlungen nicht (alle 5 Minuten rein, dann wieder raus, dann wieder rein zu wollen; Wasser nur aus der Dusche oder Blumentöpfen zu trinken; mir unvermutet die Krallen in den Fuß zu rammen, wenn ich barfuß an ihm vorbei gehe; sich unter den Treppenstufen -ca 5cm Platz zum Verstecken- oder hinter Schränken zu verstecken um dann ganz unvermutet erschreckt 1 Meter in die Luft zu springen und davon zu rasen wenn jmd. vorbei kommt) aber er ist Teil unserer Familie und eines der Wesen, das mir auf dieser Welt ganz, ganz besonders am Herzen liegt.
Außerdem ist er ein sehr guter Indikator um Männer auf Herz und Nieren zu testen ;) Wen er nicht leiden kann, der fällt gleich schon mal weg.


Kommentare:

  1. Oh, wie süß, dass Felix jetzt auch seinen Eintrag bekommt ;)

    Ooooh, ich mag Felix :) Er gehört auch mit zu meinen Lieblingskatzen, auch wenn ich ihn nicht so oft zu Gesicht kriege, aber allein schon die Tatsache, dass er Brokkoli klaut :D :D Außerdem lässt er sich auch von Leuten, die er nicht bzw. wenig kennt, mal streicheln, wenn er vorbeitigert. Würde unser Kleiner nie machen, Mikesch stürzt sich ja kuscheltechnisch auf jeden ;)
    Außerdem ist er extrem hübsch! (Muss ich ja fast sagen, immerhin sieht er von der Musterung unserm Mini sehr ähnlich ;) )

    Total faszinierend, wie Katzen brutal zickig sein können, was Streicheln angeht (ist bei Shaun auch so, nur so lange er will und v.a. wenn er will), aber doch immer dabei sein müssen. Ich finds süß, dass sie eben doch nicht so ganz ohne einen können, wo es doch oft heißt, Katzen bräuchten Leute nur zum Dosenöffnen.

    Ich versteh auch nicht, warum Katzen sich immer in die kleinsten Löcher quetschen wollen, genau so, wie ich nicht verstehe, dass man sich bei gefühlte 30°, noch dazu ist man ja befellt, unter die Daunenbettdecke verkriechen muss zum Schlafen. Aber so sind sie eben, man muss sie einfach lieben :D Zumindest die Meisten.

    In diesem Sinne: Miau, Miau, ich bin eine Schnecke!

    Sophia

    AntwortenLöschen
  2. Zum Glück hatte der Kater nichts gegen mich, aber er hat Ähnlichkeit mit meinen Kater bzgl streicheln lassen... Wobei, bei dir war er doch recht anders...*grübel* Naja gt, war er auch bei Antje....Sollt ich mir da nun Gedanken machen?

    AntwortenLöschen
  3. nein jetzt mag ich nich mehr. die haben mein kommentar gelöscht, dabei war der so schön und lang.. blöd..
    naja, ich wollte nu rsagen, dass er mein (ok unser) ein udn alles ist, dass er einfach total süß ist und nie sauer ist (wenn dann nur 10 sekunden), und dass er auch immer will, dass man ihm beim Fressen zuschaut, oder vom Napf frisst er nicht, aber das gleiche Futter aus der Hand :D :D
    herrlich der Kleine, wenn man bedenkt wie alt er ist, also er hat halt schon 10 Jahre aufm Buckel, sieht aber aus wie 5 :)

    Süßer kleiner :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann es nur noch mal sagen: Felix, du bist toll <3

    Deine Matratzenmitbewohnerin

    AntwortenLöschen
  5. achja stimmt Felix ist echt ein toller Kater,mit den übrraschenderweiße auf anhieb super zurecht kamm..( was wie ich denke vllt auch dran legen kann das ich seit den tag meiner geburt bis vor oohje 8oder9 jahren auch immer einen kater um mich hatte,der mich gewissermassen etwas mit erzog^^-nur leider starb er im alter von cs 25jahren an alterschwäche..)

    aber gut wieder zu Felix... wie offt versucht ich mich mit ihm zu"unterhalten*mmmraauu*;)"*hehe*und wie offt hatt er mich herzlichts begrüsst^und wollt von mir gestreichel werden...^^...ach ja irgendwie vermisse ich ihn etwas....
    aber schön zu wiessen das es ihm gut geht;)

    H.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Bloglovin

Follow Der Sterne Wirren..