Dienstag, 30. März 2010

Why does my heart cry?

Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich finde, nur Filme mit tragischer Liebeshandlung, sind wirklich Liebesfilme. Wenn es nicht darum geht, wie süß das Pärchen ist oder welche Schulkameraden noch auf das Mädel stehen, sondern wenn das Thema abgrundtiefe, tragische, schmerzhafte Liebe ist. Die alles zerreißt, die sich ganz tief in die Beteiligten einfrisst, sodass der Beobachter selbst in dieses Chaos der Gefühle mit hineingezogen wird, ohne aber den Schmerz zu ermessen, den die Liebenden empfinden.

Um nur ein paar meiner Meinung nach sehr passende Beispiele zu nennen:

Hinter dem Horizont
Robin Williams in einer seiner ergreifendsten Rollen.
Nach seinem Tod findet Chris Nielsen sich an einem paradiesischen Ort wieder, fern von den Problemen seines Lebens. Seine Frau dagegen verfällt in tiefe Depressionen, vor
allem weil sie zuvor ihre beiden Kinder durch einen Unfalltod verloren hatten.
Als sie e
inen Selbstmordversuch unternimmt, landet sie nicht im Himmel bei ihrem Mann, sondern in der Unterwelt. Chris will sie nicht aufgeben und beschließt, sie zu retten.


Romeo und Julia (va. der mit DiCaprio)
Was muss ich zur Story noch groß sagen?
Ich mag die Version mit dem guten Leo am liebsten, weil sie die originalen Dialoge mit einer modernen Szenerie verknüpft. Und weil
es so wunderschön traurig ist. Mein absoluter Favorit.





Moulin Rouge

Der englische Schriftsteller Christian (Ewan McGregor) verliebt sich auf den ersten Blick in Satine (Nicole Kidman). Es gelingt ihm, Satines Herz zu gewinnen, doch müssen Satine und er ihre Beziehung vor dem Herzog, der das Theater finanziert, in welchem Satine angestellt ist, ständig geheim halten. Der Herzog hat es auch auf sie abgesehen und ist nur deswegen so freigiebig, weil er sie für sich will. Was weder er noch Christian wissen: Satine ist todkrank.

Vom Suchen und Finden der Liebe
Der Komponist Mimi Nachtigal trifft durch Zufall auf die Sängerin Venus Morgenstern, worauf sich beide unsterblich ineinander verlieben. Doch die Beziehung ist überschattet von ständigen Streitereien. Die beiden trennen sich.
Mimi verkraftet die Trennung so schlecht, dass er sich in ein Ferienhaus auf einer griechischen Insel zurückzieht und sich dort das Leben nimmt. Von Hermes Aphrodite, einem bisexuellen Götterboten, wird er in die Unterwelt geleitet. Venus beschließt, zu Mimi zurückzukehren, denn sie kann nicht ohne ihn leben, und macht sich auf den Weg nach Griechenland, wo sie durch einen Brunnen die Unterwelt betritt, um Mimi von dort zurückzuholen.

Mit lustigen Elementen, schlussendlich aber unendlich tragisch.

und eigentlich auch: Ghost - Nachricht von Sam
Sam Wheat und Molly Jensen sind auf dem Nachhauseweg von einem Theaterbesuch, als plötzlich Sam erschossen wird. Sam stellt fest, dass er jetzt ein Geist ist, der die Umwelt zwar sehen kann, aber nicht gesehen wird. Er erfährt, dass Menschen nur dann als Geister auf der Erde bleiben, wenn sie noch eine Aufgabe haben. Sam kommt dahinter, dass sein Kollege Carl Bruner in der Bank Geldwäsche für eine kriminelle Organisation betrieb. Außerdem ist dieser auch hinter Sams einstiger Freundin Molly her. Sam versucht nun, Molly zu schützen und Carl das Handwerk zu legen.
Sehr ergreifend: Die Ton- Szene. Am Ende des Blogeintrages gibts das dazugehörige Lied.

Bei all diesen Filmen heißt es: Taschentücher auspacken und alle Tiefen dieser Liebesdramen miterleben.
Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Wut...
Alles was Liebe ausmacht, wenn man von den Höhen und den wunderschönen Seiten absieht, wird auf den Tisch gebracht und dem Zuschauer entgegen geworfen.
Es ist sehr, sehr traurig, aber auch wunderschön.

Eigentlich wollte ich noch mehr schreiben, aber ich komm ja auch durch Arbeit und Zeitumstellung (*grummel*) zu gar nichts mehr.
Also muss das vorerst genügen.

Euer



Kommentare:

  1. nein ;)
    ich hatte mir überlegt, diesen film reinzusetzen, habe mich aber dagegen entschieden, weil es vorrangig dort um seine schuld geht und den versuch, ein übergroßes unglück alleine zu bewältigen..
    die liebe ist nebensächlich, sie ist vordergründig nur eine weitere person, die es würdig ist, ein organ von ihm zu erhalten..
    dahinter steht zwar das gefühl und die überragende bedeutung des herzens, aber schlussendlich geht es um den protagonisten in seiner ohnmacht und nicht um ihn und seine liebe ;)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Bloglovin

Follow Der Sterne Wirren..