Mittwoch, 21. Dezember 2011

Where it's so white as snow..

Vivaldi - 4 Jahreszeiten - Winter

Nachdem heute der Schnee schon wieder fast komplett geschmolzen ist, bin ich froh, gestern schon ein paar Fotos gemacht zu haben. Marburg lebt meiner Meinung nach erst so richtig auf, wenn es schneit.
Man kann nicht behaupten, man kenne die Stadt, wenn man sie nicht unter einer dicken weißen Schneedecke erblickt hat, mit den vielen Lichtern, die durch die Flocken blitzen und durch welche die Oberstadt in eine Art weihnachtliches Märchenland verwandelt wird. Marburg ist im Winter am schönsten.
Klar, das rutschige Kopfsteinpflaster der Altstadt und die Schmelzwasserseen am Bahnhof sind unter anderem Dinge, die einen zu dieser Zeit in den Wahnsinn oder gar ins Krankenhaus treiben können. Alle negativen Aspekte des Winters in dieser Stadt werden aber durch die Atmosphäre und die wahnsinnige Schönheit wieder wett gemacht. Kälte, Wind und Nässe werden nebensächlich, weil man nurnoch Augen für das Funkeln der Weihnachtsbeleuchtung und die fallenden Schneeflocken hat, die schimmernd alles unter sich verstecken.

 
 
 
Die Bilder sind aus der Umgebung meines Wohnheims, also leider keine aus der Stadt. Glauben kann man mir das oben erwähnte aber trotzdem ^^

Kommentare:

  1. LOL

    Ich glaubs Dir ;). Dabei kenne ich Marburg nur im Sommer, aber ich kann es mir gut vorstellen.

    4 Jahreszeiten von Vivaldi sind eine gute Idee. Das muss ich auch mal wieder hören.

    AntwortenLöschen
  2. schnee ist einfach so wunderschön! :)

    http://la-fille-stellaire.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Bloglovin

Follow Der Sterne Wirren..